Michel Gammenthaler - BLöFF  - Comedy & Schwindel

Der moderne Mensch ist überinformiert und hat trotzdem keine Ahnung von gar nichts. Was bleibt anderes übrig als der gute, alte Blöff? Wir schummeln und schwindeln, manipulieren und blöffen uns durch eine Welt, in der gilt: Schein ist mehr als Sein. So lange, bis wir uns selber glauben. Situationskomik, verblüffendes Schwindeln und zündende Pointen - Michel Gammenthaler macht Ihnen etwas vor. Selten wird man so gentlemanlike und witzig über den Tisch gezogen. In seinem siebten Solo-Programm kombiniert er Stand-Up-Comedy, Zauberei und Publikums-Interaktionen schlagfertig und energievoll zu einem ganz eigenen, unverwechselbaren Stil. Erstaunlich, hinreissend und unglaublich komisch. Ihn muss man eigentlich nicht mehr vorstellen, ihr kennt und liebt ihn alle, genau wie ich. Herzlich willkommen Michel!

20 Uhr | 35.– | www.michel-gammenthaler.ch | Reservieren

 

Manuel Stahlberger  - Eigener Schatten

- Late Night Spezial im Rahmen des Klangfestivals 2020 -

Es ist eine Scheinwelt, eine Show. Inszeniere dich! Zeig mehr als du hast! Der Schnellere ist der Geschwindere. Manuel war noch nie der Geschwindere. Seine Geschichten und Lieder kommen meistens auf Schleichwegen daher. Aber für sein neues Programm nimmt er Anlauf zum Sprung über den eigenen Schatten mitten ins Rampenlicht. Late Night und mit neuem Programm kommt er zu uns, das ihm schon fast ein Stück Heimat geworden ist: «Manchmal denke ich, in den Städten werde ich besser verstanden. Aber dann geht es z.B. in den Zeltainer nach Unterwasser, und dann denke ich wieder das Gegenteil.  Da war ich letzthin, und wir wurden eine verschworene Gemeinschaft, das Publikum und ich.» Na ja Manuel, das war 2016, es ist also allerhöchste Zeit für ein Wiedersehen. Freu mi gad u!

22.30 Uhr | 20.– | www.manuelstahlberger.ch

Achtung: Keine Reservation möglich. Es gelten keine Zeltainer Halbtax oder GA

Luis aus Südtirol (I) - Oschpele! - Comedy

Luis‘ Interessen sind bekanntlich sehr vielfältig und so beschert er dem Publikum auf ein Neues kurzweilige Unterhaltung mit Anekdoten und philosophischen Überlegungen mit überaus logischen Schlussfolgerungen aus seinem Bergbauernleben mit tierischem Hofstaat im Ultental: Kann der Hahn im Korb seine eigentliche Aufgabe ordnungsgemäss erfüllen, wenn er sich die ganze Zeit im Korb aufhält? Ist ein Mann mit viel Holz vor der Hütte in Wirklichkeit gar kein Mann? Dies sind nur einige Fragen, die den Bergbauern beschäftigen. Die allerwichtigste aber lautet immer noch: wird Luis endlich eine Frau finden? Vielleicht findet er sein Glück ja im Zeltainer? Letztes Jahr war Luis so schnell ausgebucht, dass ich ihn fürs 2020 gleich nochmals angefragt habe und er kommt! Also vite, vite!

20 Uhr | 35.– | www.luis-aus-suedtirol.com | Reservieren

 

Luna-tic - HELDINNEN! - Olli&Claire spielen Antigone. Fast. - KlavierAkrobatikLiederKabarett ohne Akrobatik

Die zwei kecken Damen von Luna-tic, Claire aus Berlin und Mademoiselle Olli aus Ost- Paris, wirbeln über die Probebühne. Zum ersten Mal widmen sie sich einer klassischen Tragödie und somit auch -meinen sie zumindest- dem Ernst des Lebens. Die Lieder werden griechisch, das Klavier zur Antiquität, Olli spielt die Hauptrolle und Claire philosophiert sich premierenreif. Der Blick hinter die Kulissen zweier Heldinnen der besonderen Art: Urkomisch, voller Temperament und furchtbar tragisch... Nach 2010, 2012 und 2016 kommen unsere Lieblingsduellistinnen endlich wieder nach Unterwasser. Man muss sie einfach lieben die zwei. Sie sind wie ein Ehepaar, nur schlimmer. Sie beherrschen Instrument, Gesang, Wortwitz, Situationskomik, Improvisation, also eigentlich alles. Versprochen!

20 Uhr | 30.– | duo.luna-tic.net | Reservieren

 

Philipp Fankhauser - Solo +1 - "Bluesgschichte vom Trueb bis Memphis"

„Won ig als Chind dr Sunnyland Slim us Chicago ha ghöre dr Blues singe u schpile, isch’s mr klar gsi: i wirde Bluessänger! Das isch scho gli 40 Jahr här u drzwüsche lige viel verrückti Gschichte. Volli u lääri Konzärtsääl zwüsche Chicago u Konolfinge. Enttüschig u Erfolg. U d Passion wo mi lat la wyter mache u la hoffe, dass alles eines Tages de scho guet chunnt. Mängisch han i Luscht, ohni Bänd u grosses Tamtam dr Blues z schpile u es paar vo dene Gschichte z verzelle u z singe. Ganz spontan u improvisiert, fasch echli wie deheime!“ Mein Programm war eigentlich fast fertig, da kam mir jene magische Konzertnacht im 2017 in den Sinn, als Philipp und Marco Jencarelli an der Gitarre den rappelvollen Zeltainer mit Blues und Geschichten so in den Bann zogen. Jetzt zeigen sie es uns nochmals, yeaaaah!

20 Uhr | 35.– | www.philippfankhauser.com | Reservieren

Weibel / Weiss - Im Fluss - ein Liedermacher & ein Texter

Der Zürcher Liedermacher Christian Weiss (bekannt als Mitglied von „Heinz de Specht“) und der St. Galler Texter und Slamer Ralph Weibel (bekannt durch seinen Youtube-Clip zur Olma) finden sich zusammen auf der Bühne wieder. Mit Witz und Ironie entführen die beiden ihr Publikum in den Fluss des Lebens. Weiss mit seinen poetisch-satirischen Liedern, Weibel mit seinen skurril-schwarzhumorigen Texten. Dabei werden sie zum Rettungsring, der stilsicher über das von Liebeskummer, Altersbeschwerden und Helene Fischer erodierte Flussbett trägt. Ich habe die beiden in der Kellerbühne «beobachtet» und war hell begeistert, diese Kombi passt. Den Ex-Specht kenne ich schon lange und bin grosser Fan. Jetzt kommt Weibel dazu und macht den Abend noch abwechslungsreicher und noch besser. Kommet hin ihr Lieben.

20 Uhr | 25.– | www.weibelweiss.ch | Reservieren